Rege Diskussion mit Bernd Westphal

 
Foto: Stefan Gerlach

Bernd Westphal, MdB, bei der Stadtteilversammlung. Vorn links Detlef Hansen

 

(sg) Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Marienburger Höhe/Itzum stellte sich der Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal (SPD) am 5. April den Bürgerinnen und Bürgern.

 

Nach einem Überblick über die aktuelle politische Lage wurde über verschiedene Themen rege diskutiert. Die Gesundheitspolitik wurde dabei nicht ausgelassen, ist doch die Unterscheidung zwischen Kassenpatient und Privatpatient immer wieder ein Reizthema. Auch die Situation der Flüchtlinge kam zur Sprache. Gleich zu Beginn konnte Bernd Westphal zwei neuen SPD-Mitgliedern ihre Parteibücher überreichen und sie in der SPD willkommen heißen.

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.